Bound / Flow, 2012, 80 x 110 cm, Pigment-Print
Bound / Flow, 2012, 80 x 110 cm, Pigment-Print
Bound / Flow, 2012, 50 x 70 cm, Pigment-Print
Bound / Flow, 2012, 50 x 70 cm, Pigment-Print

Bound/ Flow nimmt das Symbol der Vase auf, um einen Diskurs zur Bedeutung und Form von kulturellen Formen und Erzählungen zu thematisieren. Die Vase fungiert dabei in Zusammenhang mit Assoziationen  zu Transformation,  Verschwinden, Auftauchen. Die Vasen stehen in Interaktion mit einem roten Faden - ein sprichwörtlicher Ausdruck, der den Plot einer Erzählung markiert. Gibt es die eine große Erzählung oder ist alles ein Nebeneinander, Ineinander, Durcheinander?

Der rote Faden findet zudem in dem Mythos der Ariadne Anwendung: Dank dem Geschenk der Prinzessin Ariadne an Theseus, fand dieser den Weg durch das Labyrinth, in dem sich der Minotaurus aufhielt. Mit dem Faden, den er auf dem Hinweg legte, fand er mühelos den Weg wieder hinaus. Der Faden impliziert in beiden Fällen eine Rückverfolgbarkeit, einen unlösbaren Zusammenhang, der jedoch offensichtlich, oder aber auch nahezu unsichtbar sein kann.

 

Bound / Flow takes up the symbol of the vase to adress a discourse about the meaning and the form of cultural narratives. The vase is seen in relation to associations of transformation and (dis-)appearance. The vases in the picture interact through a red thread - the german expression for golden or common thread, as in the plot of a narrative. Is there one big tale or is there just coexistence, interpenetration or even chaos to be found? 

Moreover, the red thread is crucial to the myth of Ariadne: Due to the princesses present to Theseus he found his way out of the maze of the Minotaur. The thread therefore implicates traceability, an unsolvable connection which can either be obvious or nearly invisible.